DA7A00

EFT

EFT kommt aus dem Englischen und steht für "Emotionale Freiheits Technik". Die EFT-Klopfakupressur ist eine Grundtechnik der Energetischen Psychotherapie und setzt am menschlichen Meridian-System an. Durch das gezielte Beklopfen bestimmter Punkte auf den Meridianen wird der Energiefluß, ähnlich wie in der Akupunktur, wieder ins Fließen gebracht. Dadurch können emotionale wie auch körperliche Symptome und Beschwerden erstaunlich schnell und vor allem auch dauerhaft verschwinden. Ich setze EFT vor allem bei Schock-Trauma, wie Unfällen, Operationen, traumatischen Geburtserlebnissen, Naturkatastrophen, Unglücken, Überfällen, Angriffen, Gewalterlebnissen jeder Art, die nicht von Bezugspersonen begangen wurden, ein. EFT wirkt hervorragend bei Ängsten, Phobien und Suchtverlangen, z.B. bei Flugangst, Spinnenphobie, Raucherentwöhnung.

EFT ist zudem eine sehr wirkungsvolle Selbsthilfetechnik. Sie wurde vom amerikanischen Ingenieur und Persönlichkeitstrainer Gary Craig entwickelt und großzügig weltweit verbreitet. Danke, Gary!


Dank auch an Fred Gallo, bei dem ich vor fast 10 Jahren EDxTM, die verfeinerte Form der Energetischen Psychologie, erlernen durfte. Eine Fortbildung, die mir als äußerst amüsant in Erinnerung ist!